Pikanter Schichtsalat mit Bratkartoffeln und Hähnchen

Schichtsalate scheinen eine kompliziert zu machende Speise zu sein, sind sie aber in Wirklichkeit nicht – zumindest nicht mit diesem Rezept. Dieser Schichtsalat aus Kartoffeln und Fleisch sowie mit pikanten koreanischen Karotten, Schnittlauch und Mayonnaise wird nicht nur ein Schmuckstück auf Ihren Festtisch sein, sondern auch eine richtige Perle im Menü dank der Vereinigung der pikanten Geschmäcke

Würziger Kartoffelsalat mit koreanischen Karotten

Kartoffelsalat mit Karotten in Koreanisch, Schnittlauch, Gurke, Hähnchen, Mayonnaise

Für diesen Schichtsalat benötigt man nächste Zutaten:

  • 350 g Kartoffeln
  • 200 g Puten- oder Hähnchenbrustfilet
  • 150 g Gurken
  • 150 g von koreanischen Karotten (Carrot-cha)
  • 150 g Schnittlauch
  • 100 g Mayonnaise

Die koreanischen Karotten sind geraspelte und gewürzte Karotten. Diese kann man selber mit Salz, Koriander, Pfeffer, Knoblauch, Öl und Essig zubereiten oder im Supermarkt bzw. im russischen Geschäft kaufen.

Kartoffelsalat mit Hähnchen Filet

Nehmen Sie zuerst das Fleisch (Hähnchenbrustfilet oder Putenfilet nach Ihrem Geschmack). Nachdem das Fleisch abgekühlt ist, schneiden Sie dieses in dünne Streifen.

Bunter Kartoffesalat mit Schnittlauch

Danach ist der Schnittlauch ganz klein zu schnippeln.

Schichtsalat mit koreanischen Karotten und Kartoffeln

Schälen Sie die Kartoffeln. Schneiden Sie diese in Scheiben und danach ebenfalls in schmale Streifen.

Schichtsalat mit Bratkartoffeln

Braten Sie die Kartoffelstreifen im Öl auf einer Pfanne. Salzen Sie diese dabei. Die Kartoffeln sollten goldig-braun werden.

Pikanter Kartoffelsalat mit Gurken

Zum Schluss ist die Gurke zu schneiden, und zwar auch in Form von Streifen.

Nun kann man den Salat zusammenstellen. Wenn Sie den Salat in einer Schale servieren möchten, legen Sie zunächst das Fleisch auf den Boden der Schale. Salzen Sie das Hähnchen und geben Sie etwas Mayonnaise darauf. Streuen Sie Schnittlauch darüber und verteilen Sie wieder etwas Mayonnaise über dieser Schicht. Danach kommen die koreanischen Karotten und die Bratkartoffeln, wonach wieder Mayonnaise kommt. Zum Schluss sind die Gurken über dem Salat zu verteilen.

Satter Schichtsalat mit Hähnchen, Schnittlauch, Karotten, Bratkartoffeln und Gurken

Diesen Salat können Sie auch auf flachen Tellern servieren, wobei dann dem Schichtsalat eine ordentliche Form verliehen werden muss. Dazu sind die Zutaten schichtweise in ein Glas zu geben, aber in der umgedrehten Reihenfolge: Gurken, Mayonnaise, Kartoffeln, Karotten, Mayonnaise, Schnittlauch, Mayonnaise und Fleisch. Dann dreht man das Glas einfach auf dem Teller um. Fertig!

Wussten Sie übrigens, dass dieser Salat nicht nur schön aussieht und gut schmeckt, aber auch gesunde Eigenschaften hat? So ist Hähnchenbrust bestes diätisches Fleisch und unverzichtbare Quelle von Eiweißen, Vitaminen und Mineralien. Dieses Produkt enthält fast alle Vitamine der Gruppe B, die ein wichtiger Teil des Stoffwechsels sind. Hähnchenbrust hat einen hohen Gehalt an Kalium, das den Blutdruck reguliert und in der Übertragung von Nervenimpulsen hilft. Solch einen hohen Kaliumgehalt haben auch Gurken. Gurken enthalten auch Iod, das notwendig für die normale Funktion der Schilddrüse ist. Neben weiteren Mineralstoffen und Vitaminen A, E, PP haben Gurken viel Zellstoff, die der Darmfunktion helfen und die Verdauung von Protein-Nahrungsmitteln verbessern. Kartoffeln enthalten Vitamine B1, PP, B2, Pektin, große Mengen an Vitamin C und eine Vielzahl von mineralischen Substanzen. Sie enthalten auch essentielle Aminosäuren.

Karotten sind eine bekannte Quelle von Vitamin A, genauso wie Schnittlauch. Schnittlauch enthält auch Chlorophyll, das für Hämatopoese nützlich ist. Weitere nützliche Eigenschaften von Schnittlauch sind dem Vorhandensein von Flavonoiden und Phytonciden zu verdanken, die gegen virale und bakterielle Infektionen schützen und als Antioxidantien wirken. Koreanisch zubereitete Karotten und Schnittlauch regen den Appetit an und fördern die Verdauung. Diese Produkte sollten aber vorsichtig bei Magenulcera und anderen Reizerkrankungen des Magen-Darm-Traktes verzehrt werden.

Dieser Salat macht jeden satt, aber nicht dick: Pro 100 g liefert es nur 121 kcal, 6 g Eiweiße, 7 g Fette und 8 g Kohlenhydrate.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.