Nahrhafter Nudelsalat mit Tomaten und Erbsen

Der Ausdruck „Kochlöffel schwingen” klingt ganz leicht und luftig. In Wirklichkeit empfinden aber viele Menschen den Prozess der Essenszubereitung wie einen Stein auf dem Buckel: Zuerst muss man einkaufen, dann ein passendes Rezept finden (oder andersrum) und dann noch stundenlang am Herd stehen… Es muss aber nicht immer lang und kompliziert gehen. Mit einfachen Salatrezepten wie diesen kann man mit ein paar Zutaten aus Keller, Kammer und Kühlschrank leckere Speisen in Handumdrehen zubereiten. So erlebt man puren Genuss nicht nur am Esstisch, sondern auch schon vorher!

Erfrischender Nudelsalat in einer Minute

Leckerer Minuten-Salat mit Nudeln, Erbsen, Tomaten und pikanten Kräutern

Dieser Nudelsalat ist ein tolles Gericht für Zwischendurch, zum Mitnehmen, zum Abendessen und sogar zum Servieren auf Partys und Feiern! Für die Zubereitung benötigt man nur das wenigste, was in jedem Haushalt zu finden ist:

  • 150 g Nudeln (in diesem Rezept: Fusilli)
  • 100 g Erbsen aus der Konservendose
  • 200 g frischer Tomaten
  • 15 g Petersilie
  • Salz
  • Pflanzenöl
Minuten-Salat mit Nudeln

Zuerst kocht man die Fusilli-Nudeln (man kann auch übrig gebliebene Nudeln vom Vortag nehmen). Nach dem Abtropfen gibt man diese in eine genügend große Schüssel.

Salat aus Nudeln und konservierten Erbsen

Danach gibt man die ebenfalls abgetropften grünen Erbsen hinzu.

Frisch gehackte Tomaten für Nudelsalat

Nun ist die Tomate ganz fein zu Würfeln zu hacken.

Nudelsalat mit frischen Tomaten und Erbsen aus der Konserve

Die Tomate tut man zu den Erbsen und den Nudeln.

Pikante Kräuter Petersilienblätter für Nudelsalat

Als letztes schnippelt man grob die Petersilienblätter.

Nudelsalat mit Tomaten, Erbsen und Petersilie

Das Kraut fügt man zu den anderen Lebensmitteln in der Schüssel hinzu.

Nudelsalat mit Erbsen und frischem Gemüse und Kräutern

Es bleibt nur noch alles zu salzen, mit einem Esslöffel Öl zu übergießen und natürlich durchzumischen.

Leckerer Nudelsalat zum schnellen Zubereiten

Voila – in so kurzer Zeit kann man das leckere fertige Gericht genießen.

Gesunder Nudelsalat mit frischem und konserviertem Gemüse

Das Tolle an diesem Nudelsalat sind aber nicht nur die simple und minutenschnelle Zubereitung und ein origineller Geschmack, sondern auch seine Ernährungseigenschaften. Dieses Gericht ist nämlich sehr diätisch. Es hat zwar etwa 130-135 kcal pro 100 g, aber es ist sehr fettarm mit unter 0,5 g Fetten und hat auch einen niedrigen Zuckergehalt. Im Salat gibt es zwar etwa 30 g Kohlenhydrate, aber zum größten Teil handelt es sich um Stärke, Zellstoff und andere Polysaccaride, die langsam verdaut werden und deshalb als gesund gelten. Das heißt – der Salat liefert Energie, ohne dick zu machen. Zudem gibt es etwa 5 g pflanzlicher Proteine pro 100 g.

Darüber hinaus enthalten Gemüse und Weizenprodukte viele Vitamine. In diesem Salat gibt es alle Vitamine, außer Vitamin B12 und auch sehr wenig Vitamin D. Es gibt sehr viel Vitamin A, Vitamin C und Vitamin K. Vitamin A nimmt am Mechanismus der Sehwahrnehmung teil und unterstützt darüber hinaus die Gesundheit vom Nervensystem, rotem Blut, Immunsystem, Knochen, Haut und Schleimhäuten. Ähnliche Rolle hat Vitamin C: Es hat zwar keinen Einfluss auf die Sehfunktion, stärkt aber dafür besonders die Immunabwehr. Vitamin K ist ein wichtiges Element der Blutgerinnung. Nicht zu vergessen sind auch die Makro- und Spurenelemente, wie Kalium, Natrium, Magnesium, Fluor. Der Tagesbedarf daran wird zwar nicht komplett abgedeckt, aber etwas Gesundes tut man dem Körper ganz bestimmt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.