Leichter Nudelsalat mit Rotkraut und Sahne

Das Schöne an Salaten ist die Einfachheit der Zubereitung: Auch aus wenigsten Zutaten kann man auf schnelle Hand ein leckeres Gericht machen, dass zum Mittagessen die Gaumen verwöhnen wird und sogar auf einen Festtisch serviert werden kann. So wird auch dieser Salat einzig aus Nudeln, Rotkohl, Würzkraut und Schmand zubereitet, schmeckt dafür aber unglaublich zart und frisch.

Einfacher Nudelsalat mit Kohl

Einfaches Rezept für Salat aus Nudeln, rotem Kohl, Petersilie und Schmand

Die Liste der Ingredienzien für diesen Nudelsalat ist unglaublich kurz und schlicht:

  • 100 g Nudeln (zum Beispiel Farfalle)
  • 180 g Rot- bzw. Blaukohl
  • 50 g Petersilie
  • 80 g Schmand
  • Etwas Salz

Die meisten dieser Zutaten hat man meist immer in der Küche oder in der Vorratskammer liegen, und wenn nicht, dann kann man sie in jeder Saison im Supermarkt kaufen. Die Zutaten sind dazu ziemlich billig, weshalb man diesen Salat problemlos jeden Tag machen kann.

Nudelsalat mit Rotkohl

Waschen Sie den roten Kohl und schnippeln Sie ihn in sehr schmale Streifen.

Leichter Salat mit Nudeln und Rotkohl

Geben Sie den Kohl in eine Schüssel mit vorher gekochten und abgekühlten Farfalle Nudeln.

Leichter Salat mit Nudeln, Petersilie und Rotkohl

Dann ist auch die Petersilie gründlich zu waschen und kleinzuschneiden. Tun Sie diese ebenfalls in die Schüssel.

Leichter Salat mit Nudeln, Petersilie, rotem Kohl und Soße aus Schmand

Salzen Sie die Zutaten nach Ihrem Geschmack. Geben Sie zum Schluss den Schmand als Soße hinzu. Sie können für das Dressing auch Saure Sahne (etwas saurer durch den kleineren Fettanteil) oder Crème fraîche (hat einen größeren Fettgehalt von etwa 30%) verwenden.

Leichter Salat mit Nudeln, Petersilie, rotem Kohl und Schmand Dressing

Die Ingredienzien sind danach gut durcheinander zu mischen. Das Gericht ist fertig!

Erfrischender Nudelsalat mit Rotkohl zum Geburtstag

Servieren Sie diesen Salat in kleinen Glas- oder Keramikschalen.

Die Gäste werden sich nicht nur über den zarten Geschmack, sondern auch über die gesunden Eigenschaften dieses Salates freuen. Rotkohl enthält neben Kohlenhydraten, Zellstoff, organischen Säuren eine Menge von Protein, etwas Fett und eine Vielzahl von Vitaminen: beta-Carotin, Vitamin A, PP, C, E, H, B-Vitamine. Es sind auch viele Mineralien vorzufinden: Kalium, Calcium, Phosphor, Magnesium, Natrium, Eisen, Selen, Zink. Die schöne rot-blaue Farbe ist durch den hohen Gehalt an Anthocyanen bedingt. Dies sind Verbindungen, die für ihre starken antioxidativen Eigenschaften bekannt sind. Anthocyane stärken Kapillaren und verleihen ihnen Elastizität, sodass Rotkohl bei Erkrankungen des Kreislaufsystems und der Blutgefäße sehr nützlich ist. Anthocyane stabilisieren zusätzlich den Zustand von Kollagen und damit vom Hautgewebe, weshalb man sie sogar als Quelle der Jugend betrachten kann.

Petersilie ist ebenfalls sehr reich an Nährstoffen und Mineralien. 50 g der Petersilie enthalten die Tagesdosis von Vitamin C und Provitamin A. Zudem gibt es viel Carotin, Vitamine B1, B2, Folsäure und Kaliumsalze, Magnesium, Eisen. Die Nudeln sind nicht nur das Lieblingsgericht der Italiener und eine satte kohlenhydratreiche Mahlzeit, sondern haben auch ihren Nutzen – unter anderem dank dem Gehalt an B1 und B6 Vitaminen, die das Nervensystem braucht. Und Schmand wie auch alle anderen Milchprodukte versorgen den Organismus mit Eiweißen, Fettsäuren und einem extra Schuss Calcium, der Knochen und Zähne stärkt.

Der Energiewert dieses Salates (250 g) ist nicht hoch: 525 kcal. Insgesamt sind in dieser Portion 15 g Eiweiße, 17 g Fette und 83 g Kohlenhydrate enthalten. Das sind ideale Proportionen der Nährstoffe. Dank Inulin, das in der Petersilie enthalten ist, und langsamen Kohlenhydraten in Rotkohl und Nudeln kann dieser Salat auch bei Diabetes mellitus genossen werden. In diesem Fall sollte man aber den Schmand durch die fettarme Saure Sahne ersetzen und am liebsten Vollkornnudeln verwenden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.