Bunter Kartoffelsalat mit Karotten und Zwiebeln

Leckere frische Salate möchte man am liebsten das ganze Jahr lang genießen. Aber im Winter muss man häufig auf das Frischgemüse verzichten: Das im Supermarkt verkaufte Gemüse, wie Tomaten und Gurken, ist meist wässrig und geschmacklos – daraus gelingt kaum ein köstlicher Salat. Alternativ kann man Salate aus Gemüse, das rund um das ganze Jahr gut schmeckt, zubereiten.

Würziger Salat für jede Saison

Bunter Salat aus Kartoffeln, Schnittlauch und koreanischen Karotten

Dieser würzige Salat wird aus folgenden Ingredienzien zubereitet:

  • 300 g Kartoffeln
  • 150 g koreanische Karotten
  • 50 g Schnittlauch
  • Salz und Öl für als Dressing

Koreanische Karotten sind eine besondere pikante Spezialität, die aus geraspelten Möhren, Salz, Pfeffer, Koriander, Knoblauch, Essig und Öl zubereitet wird. Die gewürzten Karotten lässt man über Nacht im Kühlschrank stehen und kann sie danach verzehren. Man kann auch fertig gemachte koreanische Karotten kaufen. Man findet sie ganz bestimmt im russischen Laden.

Bunter und würziger Salat aus Kochkartoffeln

Kochen Sie geschälte oder auch Pellkartoffeln. Nach dem Abkühlen der Knollen, schneiden Sie diese in Form von Würfeln.

Pikanter Wintersalat mit gekochten Kartoffeln

Die Kartoffeln sind in eine Schüssel zu tun, indem Sie die Zutaten nachher bequem durchmischen können.

Würziger Kartoffelsalat mit koreanischen Karotten

Geben Sie dazu die koreanischen Karotten hinzu.

Pikanter Kartoffelsalat mit Schnittlauch

Danach ist der Schnittlauch zu schnippeln. Am besten ist es Schnittlauch zu nehmen, den man selber auf der Fensterbank gewachsen hat – da weiß man sicher, dass es sich um ein Bioprodukt handelt.

Kartoffelsalat mit koreanischen Karotten und Schnittlauch

Geben Sie den geschnittenen Schnittlauch zu den Kochkartoffeln und Karotten.

Bunter Salat mit koreanischen Karotten, Kartoffeln und Schnittlauch

Als letztes ist etwas Salz und einen Schluss Pflanzenöl hinzuzufügen. Danach sind die Zutaten gut durcheinanderzumischen.

Wintersalat aus gekochten Kartoffeln, Schnittlauch und koreanischen Karotten

Servieren Sie den orange-gelb-grünen Salat auf genauso bunten Portionstellern und genießen Sie ihn.

Auch Ihr Organismus wird vom gesundheitlichen Nutzen der Zutaten profitieren. So enthalten gekochte Kartoffeln die meisten Vitamine, Makro- und Mikronährstoffe wie frische Knollen. Dazu gehören Vitamine A, B1, B2, B5, B6, C, E, K, Niacin, Folsäure; Spuremineralien Eisen, Jod, Kobalt, Mangan, Kupfer, Molybdän, Selen, Fluor, Zink sowie Mineralstoffe Kalium, Calcium, Magnesium, Natrium und Phosphor. Kartoffelknollen enthalten auch erhebliche Mengen an Antioxidantien, die bekannterweise im Kampf gegen Viren, Bakterien und Krebszellen helfen.

Viel Nützliches gibt es in den koreanischen Karotten dank den vielen Gewürzen, die den Appetit und die Verdauung im Magen verbessern (zu beachten ist aber, dass das Essen würziger Speisen bei Reiz- und Ulcera-Erkrankungen der Ösophagus- und Magenschleimhäute zu vermeiden ist). Eine große Menge von Knoblauch kann Erkältungen vorbeugen. Und natürlich ist der Hauptbestandteil, also die Karotten, eine wahre Schatzgrube voller Vitaminen und Mineralien, von denen insbesondere beta-Carotin zu betonen ist, der durch die Zugabe des Öls ins Salat viel besser im Körper absorbiert wird.

Auch der Schnittlauch liefert viele Vitamine, unter anderem Vitamin C und Carotin. Unter den enthaltenen Mineralien sind Calcium und Phosphor, die notwendig für die Gesundheut der Knochen, und Zink, das für das Haar und das Reproduktivsystem wichtig ist, hervorzuheben. Schnittlauch hat auch Flavonoide, die zur Prophylaxe und Behandlung der Erkältungen und Erhöhung der körpereigenen Schutzkräfte beitragen.

Der Nährwert von 100 g dieses Salates beträgt nur 58,25 kcal mit 1,7 g Proteinen, 2,9 g Lipiden und 12,6 g Kohlenhydraten. Dies ist somit ein perfekter diätischer Wintersalat.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.