Nudelsalat mit Rucola und Kalmaren

Mediterrane Küche ist eine der beliebtesten Küchen der Welt. Die Gerichte unterscheiden sich immer durch einen sehr reichen Geschmack und die Zutaten sind unglaublich gesund. Eine der mediterranen Spezialitäten sind Nudeln, aus denen man nicht nur Pasta, sondern auch Salate mit Gemüse aus dem Mittelmeer-Raum zubereiten kann.

Nudelsalat mit mediterranem Geschmack

Nudelsalat mit Rucola und Kalmaren, Tomaten, Käse

Ein herrlicher Nudelsalat zum einfachen Genießen oder zum Verwöhnen der Gäste auf Feierlichkeiten gelingt Ihnen mit folgenden Zutaten:

  • 150 g Nudeln
  • 100 g von mariniertem Kalmar
  • 100 g Hartkäse
  • eine mittelgroße Tomate (150 g)
  • 30 g Rucola
  • Salz und Olivenöl nach Geschmack.

Kochen Sie die Nudeln, waschen Sie das Gemüse und lassen sie das Kalmarfleisch abtropfen.

Nudelsalat mit frischer Rucola

Dieser Salat wird schichtweise zubereitet. Nehmen Sie deshalb sofort einen großen Teller, auf dem Sie den Salat servieren werden. Nehmen Sie etwa drei Viertel der ganzen Rucola und verteilen Sie die Blätter gleichmäßig über dem ganzen Teller.

Mediterraner Salat mit Rucola und gekochten Nudeln

Legen Sie darauf gekochte, gekühlte und abgetropfte Nudeln aus.

Mediterraner Salat mit Rucola, Nudeln und Kalmarenfleisch

Nehmen Sie den in schmale Streifen geschnittenen Kalmar und verteilen Sie die Stücke über den Nudeln.

Mediterraner Salat mit Tomaten

Nun ist die Tomate in kleine Würfel zu schneiden. Legen Sie die Tomatenstücke auf einen Teller, damit das überschüssige Wasser abläuft.

Mediterraner Salat mit Rucola, Nudeln, Kalmaren und Tomaten

Dann sind die Tomaten über die Nudeln und Kalmaren zu verteilen. Sie können die Tomaten etwas salzen.

Gemüsesalat mit Nudeln und Rucola

Legen Sie schließlich die restlichen Rucola-Blätter auf den Salat hin. Sie können auch circa einen Esslöffel Olivenöl über den Salat gießen.

Leckerer und gesunder Salat mit Rucola, Nudeln und Kalmaren

Raspeln Sie den Käse und streuen Sie ihn über den Salat. Die Speise ist fertig!

Viele Mediziner und Ernährungswissenschaftler empfehlen allen Menschen die mediterrane Küche, weil sie sehr gesund ist. Dieser Salat ist keine Ausnahme. Rucola hat neben dem würzigen Geschmack sehr viele Vitamine, am meisten jedoch Vitamin A, C und B9. Auch die Tomaten enthalten viel Vitamin C, Karotin und Folsäure. Eine große Menge der B Vitamine bekommt der Organismus dank dem Kalmar und den Nudeln. Und Käse sorgt für eine extra Portion an Vitaminen E und D. Auch der Gehalt von Mikro- und Makroelementen ist in diesem Salat recht groß. Viel Kalium, Kalzium, Natrium, Magnum ist in allen Zutaten enthalten. Dazu bekommt man richtig viel Phosphor dank dem Käse, Nudeln und Kalmaren. Kalmaren enthalten zudem Kupfer, Zink, Mangan, Selen. Rucola und Tomaten geben dem Organismus eine Portion Iod und Eisen.

Und schließlich darf man auch über die Hauptnährstoffe Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate nicht vergessen. Viel Eiweiß und damit auch essentielle Aminosäuren gibt es im Käse und Kalmaren. Nudeln, Tomaten und Rucola sind eine Quelle gesunder Kohlenhydrate, die langsam in den Stoffwechsel treten. Der Fettanteil ist minimal. In Ziffern enthalten 100 g von diesem Salat 11,7 g Eiweiße, 7,4 g Fette und 22,6 g Kohlenhydrate, wenn man zusätzlich Olivenöl als Dressing verwendet. Der Energiewert des ganzen Salates (ca. 550 g) beträgt etwa 1050 kcal, die 100 g Portion hat den Wert von genau 200 kcal.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.