Kartoffelsalat mit Tomaten und Radieschen

Frühling ist eine wundervolle Jahreszeit, in der die ganze Natur wieder aufblüht und das Leben wirklich zu sprudeln beginnt. Auch im menschlichen Organismus werden alle Stoffwechselprozesse energischer. Umso mehr braucht der Organismus eine extra Portion an Nährstoffen und Vitaminen. Da kommt die erste Ernte aus dem Gemüsegarten gerade recht: Das sind meist die Radieschen und Schnittlauch. Aus diesem Gemüse kann man herrliche Salate machen, die Gaumengenuss und großen gesundheitlichen Nutzen bringen.

Bunter & vitaminenreicher Frühlingssalat mit Radieschen

Frühlingssalat aus Radieschen, gekochten Kartoffeln, Schnittlauch, Tomaten

Es gibt viele Salate mit Radieschen. Eine wirklich satte Mittagsvariante gelingt Ihnen mit folgenden Ingredienzien:

  • 250 g Kartoffeln
  • 200 g Radieschen
  • 30 g Schnittlauch
  • Eine kleine Tomate
  • Salz
  • Pflanzenöl (am besten Olivenöl) für das Dressing.
Bunter Gemüsesalat mit gekochten Kartoffeln

Als erstes sind Kartoffeln weich zu kochen (sie sollten aber nicht zu lange gekocht werden, damit sie beim Schneiden nicht zerfallen). Man kann sie vorher schälen oder auch würzigere Pellkartoffeln zubereiten. Nach dem die Kartoffeln abgekühlt sind, schneidet man sie in mittelgroße Würfel.

Gesunder Salat mit Frühlingskartoffeln

Die Kartoffeln sind in eine Schale zu geben, in der man den Salat bequem mixen kann.

Bunter Kartoffelsalat mit Radieschen

Dann wäscht man die knackigen Radieschen, trocknet sie ab und schneidet in dünne Scheiben.

Frühjahrssalat mit Kartoffeln und Radieschen

Die Radieschen sind danach zu den Kochkartoffeln zu geben.

Kartoffelsalat mit frischen Tomaten

Die Tomaten sind ebenfalls zu waschen und abzutrocknen. Diese zerkleinert man ebenfalls zu Würfeln.

Bunter Frühlingssalat mit Tomaten, Kartoffeln und Radieschen

Danach gibt man die Tomaten einfach zu den vorigen Ingredienzien hinzu.

Kartoffelsalat mit pikantem Schnittlauch

Als letztes kommt Schnittlauch, der fein zu schnippeln ist.

Pikanter Frühlingssalat mit Schnittlauch, Radieschen, Tomaten und Kartoffeln

Geben Sie den Schnittlauch in die Salat-Schüssel.

Bunter Salat mit pikanten Radieschen und Schnittlauch, Kochkartoffeln und Tomaten

Zum Schluss ist eine Prise Salz und einen Schuss Olivenöl in den Salat zu geben. Nun mischt man alles gründlich durch. Fertig!

Bunter saisonaler Salat Frühling mit Radieschen

Stellen Sie die Schale auf den Tisch oder legen Sie etwas Salat auf bunte Portionsteller. Diesen Salat werden die Gäste zweifellos genießen.

Während sich alle diesen Salat schmecken lassen, gelangen viele gesunde Nährstoffe in den Organismus. So ist Radieschen vor allem eine Quelle von Vitaminen B1, B2, PP, C sowie von vielen Mineralstoffen. Der pikante Geschmack ist den Senfölen zu verdanken, die zudem Antioxidantien sind. Radieschen haben milde choleretische, antiödematöse, appetitanregende Eigenschaften und fördern eine bessere Peristaltik des Darmes. Es ist besonders nützlich für Patienten mit Gicht, Fettleibigkeit, Diabetes. Schnittlauch hat sehr viel Vitamin C, sowie A, PP, B1, Karotin. Das Immunsystem wird nicht nur dank dem Vitamin C, sondern auch dank Quercetin, der antibakteriell und antioxidativ wirkenden Substanz, gestärkt. Auch viele nützliche Spurenelemente sind im Schnittlauch vorzufinden. So stärken Phosphor und Kalzium die Zähne und Knochen, und Zink ist notwendig für die Gesundheit der Haare, Fingernägel und des Fortpflanzungssystems. Kartoffeln enthalten fast alle Aminosäuren und viel Stärke, die den Cholesterinspiegel reduziert. Von großer Bedeutung ist die Kartoffel als Quelle von Mineralien, vor allem von Salzen von Kalium und Phosphor. Die Tomaten enthalten auch Antioxidantien (Lykopin), Vitamine C, B, E. Sie sind sehr gut für alle, die an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Verdauungsproblemen und Stoffwechselstörungen leiden.

Dieser Salat ist eine richtige Vitaminen-Bombe und ist zugleich sehr kalorienarm: 100 g haben nur knappe 48 kcal mit 1,3 g Eiweißen, 2,5 g Fetten und 10,6 g langsamen Kohlenhydraten. Ein super Gericht für alle, die Diät einhalten und dabei lecker essen wollen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.